Bewerbung - Nachfragen beim zukünftigen Arbeitgeber

Datenschutz und Referenz im Auswahlverfahren

Wenn Sie eine Bewerbung an ein Unternehmen geschickt haben und Ihnen nach zwei bis drei Wochen noch keine Antwort zugekommen ist (besonders bei Initiativbewerbungen), sollten Sie sich bei dem Arbeitgeber nach dem Verbleib und Stand Ihrer Bewerbung informieren. Dieses machen Sie am besten telefonisch. Lassen Sie sich in der Personalabteilung zu der Person durchstellen, welche die Bewerbungen bearbeitet. Dort wird man Ihnen den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung sagen können.

Im besten Fall werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Es kann jedoch auch sein, dass ihr potentieller Arbeitgeber zuvor mit Ihnen ein Telefongespräch führen will.

Sollte die Bewerbung noch nicht bearbeitet, oder noch keine Entscheidung getroffen sein, so fragen Sie nach dem Entscheidungsprozess und wann Sie mit einer Entscheidung rechnen können.

In jedem Fall zeigen Sie durch dieses Nachfragen Ihr Interesse an dem Unternehmen beziehungsweise an der angebotenen Stelle. Dieses kann einen durchaus guten Eindruck bei dem Arbeitgeber hinterlassen. Sie sollten allerdings nicht aufdringlich wirken und zu häufig anrufen. Lassen Sie den betreffenden Personen genug Zeit die Bewerbungsunterlagen zu bearbeiten.

Was Sie sonst noch bei einem Telefonat mit dem Arbeitgeber beachten sollten, finden Sie unter dem Thema „Telefonkontakt“.


Beachten Sie bitte die Hinweis zum Inhalt und Haftung im Impressum. Sollten Sie weitere Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an einen Steuerberater oder Rechtsanwalt Ihres Vertrauens